0,00 € | 0 Artikel

flying stars – der zeitaspekt im feng shui


Die Flying Stars – die fliegenden Sterne – sind für uns das spannendste Werkzeug im Feng Shui Koffer.

Diese Analysemethode ist wohl die vielschichtigste und aufschlussreichste in der Feng Shui Beratung.

Im Gegensatz zum statischen Ost-West-System ist die Methode der fliegenden Sterne eine dynamische. Denn speziell der Zeitfaktor spielt hier eine wesentliche Rolle. Die Berechnung der fliegenden Sterne wird über das Geburtsjahr des Hauses und seine Ausrichtung bestimmt.

Man arbeitet mit drei „Sternen“: Berg-, Wasser- und Basis- oder Zeitstern, welchen man durch das magische Quadrat „fliegen“ lässt. Daraus ergibt sich eine Interpretationsmöglichkeit, die dem erfahrenen Feng-Shui-Berater verschiedenste Möglichkeiten aufzeigen, die Energie des zu beratenden Objektes maßgeblich zu verbessern.

Die Sterne zeigen uns auf, wo man Schlaf-, Arbeits- und Wohnraum optimal platziert. Sind räumlich Veränderungen nicht möglich, kann man über verschiedene Farben, Formen und Materialien und deren elementische Zuordnung ebenfalls erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Die Methode der flying stars ist bei uns nur gut ausgebildeten Beratern vertraut, da es sehr wenig Literatur darüber gibt. Auch setzt die Interpretation der Zahlen ein gewisses Maß an Erfahrung voraus, weil die Möglichkeiten sehr vielschichtig sind. In unserer Beraterausbildung nimmt sie einen sehr großen Stellenwert ein, zumal ihre richtige Anwendung ein wichtiger Bestandteil einer jeden guten Feng-Shui-Beratung ist.